Wärmeübertragungslösungen für die thermische Wasseraufbereitung
Korrosionsbeständigkeit
Bestandteile wie Salze oder Säuren in aufzubereitenden Wässern greifen Wärmeübertragungsflächen stark an. Polymerbasierte Wärmeübertragungsmaterialien sind kaum von Korrosion betroffen und bieten damit eine erstklassige Alternative zu teuren, hochlegierten Metallen bei vergleichbarer thermischer Leistungsfähigkeit.
Reduziertes Scaling
Meerwasser und industrielle Abwässer enthalten gelöste Mineralien, die auf Wärmeübertragungsflächen kristallisieren können. Das Ergbnis ist ein starker Abfalll der Verdampfungsleistung und Energieeffizienz über die Zeit. Technoforms spezieller Extrusionsprozess ermöglicht die Herstellung von Profilen mit extrem glatten Oberflächen. Kombiniert mit der speziellen molekularen Struktur von Polymeren kann damit eine deutliche Reduzierung der Belagsbildung erreicht werden. Die Anlagenverfügbarkeit wird so durch längere Wartungsintervalle und vereinfachte Belagsentfernung deutlich erhöht.
Geringere Umweltbelastung
Thermische Wasseraufbereitungsverfahren erfordern normalerweise den Einsatz von Additiven zur Vermeidung von Korrosion und Scaling. Diese Notwendigkeit kann durch den Einsatz polymerbasierter Wärmeübertragungsmaterialien deutlich reduziert werden. Darüber hinaus enthalten unsere Materialien keinerlei schädliche Substanzen wie beispiesweise Kupfer und sind für den Einsatz im Trinkwasser zugelassen.
Wärmeübertragung in der thermischen Wasseraufbereitung

Thermische Wasseraufbereitungsverfahren wie beispielsweise Multieffektdestillation sind entscheidend für die weltweite Versorgung mit Trink - und Prozesswasser. Sie erfordern die effiziente Verdampfung großer Mengen verschiedener Wasserqualitäten zur Herstellung gereinigten Destillats. Dabei können einzelne Wasseranteile zu Korrosion oder kristallinen Ablagerungen in Verdampfern führen.

Unsere polymerbasierten Wärmeübertragungsmaterialien sind die perfekte Antwort auf diese Herausforderungen. Ihre hohe Wärmeleitfähigkeit und Fouling - sowie Korrosionsbeständigkeit ermöglichen sicheren Anlagenbetrieb. Darüber hinaus sind sie für Trinkwasseranwendungen nach der Deutschen Norm (KTW) zugelassen.  

Je nach Kundenanforderung bieten wir entweder maßgeschneiderte Profile inklusive Verbindungstechnik für den Einsatz in bestehenden Konstruktionen oder aber komplette Wärmeübertrager zusammen mit unserem weltweiten Netzwerk von Partnern an.

Sie haben eine Herausforderung für uns?

Wir innovieren gerne. Kontaktieren Sie uns, und wir erarbeiten gemeinsam die beste Lösung.