Klinische Präzision für medizinische Anwendungen
Die Vorteile auf einen Blick
Keimfreiheit
In medizinischen Umgebungen werden sehr hohe Anforderungen an die Keimfreiheit gestellt. Um die Geräte weniger häufig mit aggressiven Stoffen reinigen und sterilisieren zu müssen, können dem Kunststoff bereits während des Produktionsprozesses antimikrobielle Additive beigefügt werden. Dadurch wird die Besiedlung der Oberfläche mit Bakterien verringert und die Sicherheit der Patienten erhöht.
Hitze- und Chemikalienbeständigkeit
Der Einsatz aggressiver Reinigungsmittel zur Sterilisierung medizinischer Geräte kann bei Metalloberflächen auf Dauer zu Korrosion führen. Unsere Kunststoffe besitzen hingegen eine hohe Chemikalienbeständigkeit und können dadurch vielen aggressiven Stoffen standhalten, die für die Reinigung und Sterilisation verwendet werden. Das macht ihre Oberflächen deutlich unempfindlicher. Unsere Kunststoffe zeichnen sich auch durch eine hohe Hitzebeständigkeit aus: Die Kunststoffprofile können auch noch bei Temperaturen von 230 °C sterilisiert werden, was für mehr Sicherheit sorgt.
Langlebigkeit
Durch die ständige Beanspruchung und Abnutzung im täglichen Krankenhausalltag weisen Metallprofile relativ schnell oberflächliche Beschädigungen auf. Dies ist optisch nicht sehr ansprechend und kann zudem an den beschädigten Stellen Korrosion zur Folge haben. Kunststoffbauteile haben hier den Vorteil, dass das Material komplett durchgefärbt werden kann (in jeder beliebigen Farbe). Dadurch fallen Lackierungen oder Eloxierungen weg, und Kratzer etc. fallen weniger auf.
Zahlreiche Einsatzmöglichkeiten
Die Einsatzmöglichkeiten von Kunststoffprofilen in der Medizintechnik sind beinahe unendlich. In vielen branchenspezifischen Szenarien stellen Kunststoffprofile eine sichere und sinnvolle Alternative zu den traditionellen Methoden dar. Zum Abschirmen von Röntgenstrahlen können zum Beispiel die Bleiplatten durch Bauteile aus mit Wolfram gefüllten Kunststoffen ersetzt werden. Dadurch wird die Verwendung von Blei, das giftig für Mensch und Umwelt ist, überflüssig.
Kunststoffprofile für die Medizintechnik

In medizinischen Umgebungen können Oberflächen nur allzu leicht gefährlichen Mikroben Platz bieten und Infektionen auslösen. Es ist für die Sicherheit der Patienten äußerst wichtig, dass die in der Medizintechnik verwendeten Komponenten sauber und steril sind. Unsere Lösung: langlebige, antimikrobiell eingestellte Kunststoffe, die die strengsten Branchenanforderungen erfüllen.

Durch das Hinzufügen von antimikrobiellen Additiven während des Produktionsprozesses wird die Besiedlung der Oberfläche mit Bakterien verringert, sodass weniger häufige und aggressive Reinigungen notwendig sind. Mit ihrer hohen Hitze- und Chemikalienbeständigkeit sind unsere Kunststoffprofile besonders robust. Außerdem lassen sie sich problemlos Ihren individuellen Bedürfnissen anpassen, selbst was Ihre farblichen Vorlieben betrifft. Die Verwendung unterschiedlicher Farbsysteme erleichtert insbesondere in Krankenhäusern und Altenheimen die Orientierung.

Lösungen für die Medizintechnik

Sie haben eine Herausforderung für uns?

Wir innovieren gerne. Sie haben einen spezifischen Bedarf auf dem Gebiet der Medizintechnik? Kontaktieren Sie uns, und wir erarbeiten gemeinsam die beste Lösung.