PA

Polyamid (PA)

  • Polyamide zählen zu den wichtigsten und bewährtesten technischen Thermoplasten. Zu ihren Haupteigenschaften zählen die Wärmeformbeständigkeit, Steifigkeit sowie hohe mechanische Festigkeit.
  • Polyamide lassen sich in verschiedene Typen unterteilen: Als bedeutendste Vertreter dieses Werkstoffs haben sich PA 6, PA 6.6 und PA 12 am Markt etabliert. Sie zählen neben ABS und PP-Compounds zu den meistgenutzten Kunststoffen; sie werden unter anderem in den Branchen Automobilindustrie, Maschinenbau, Bau- und Installationstechnik, Photovoltaik sowie Elektrotechnik verwendet.
Hohe mechanische Stabilität
Polyamide garantieren aufgrund ihrer Wärmebeständigkeit, Steifigkeit und hohen mechanischen Festigkeit langlebige Lösungen. Dank dieser hohen mechanischen Festigkeit ersetzen sie mittlerweile sogar schwere Metallkomponenten im Fahrzeugbau – so z. B. Lampengehäuse, Kraftstofftanks und -leitungen, Pedale und Stoßfänger. Selbst tragende Karosserie-Strukturbauteile und Versteifungen werden aus Polyamid gefertigt.
Öl- und Wärmebeständigkeit
Aufgrund ihrer Öl- und Wärmebeständigkeit sind Polyamide auch für die anspruchsvollsten Bedingungen geeignet und können z. B. im Motorraum von Fahrzeugen eingesetzt werden. Auch für Gehäuse von Elektrowerkzeugen sind Polyamide sehr gut geeignet, da sie kurzfristig Temperaturen über 260 °C aushalten.
Einfache Verarbeitung
Die unkomplizierte Verarbeitungsmöglichkeit ist ein weiterer großer Vorzug dieses Werkstoffs. Aufgrund ihrer vielfältigen und individuell auf das Projekt adaptierbaren Eigenschaften bieten sich Polyamide hervorragend für die Anfertigung spezieller Extrusionsprofile an.

Sie haben eine Herausforderung für uns?

Wir innovieren gerne. Kontaktieren Sie uns, und wir finden gemeinsam die besten Werkstoffe für Ihr Projekt.